Garmin Descent MK3i jetzt bei uns testen!

Du bist auf der Suche nach einem neuen Tauchcomputer?
Bei uns im Indoor Divecenter kannst du den Garmin Descent MK 3 testen.
Wir beraten dich auch gerne in unserem Tauchshop.

 

Ganz neu: Garmin im Shop

Für Euch haben wir uns Garmin als Partner geholt, um Euch das Best mögliche Equipment bieten zu können.

Schaut jetzt bei uns im Shop vorbei oder ruft einfach an.

Wir sind EUF zertifiziert

Tauchsportcenter BARACUDA ist nach EUF zertifiziert.

Die Geschäftsleitung gibt bekannt, dass das Ausbildungszentrum BARACUDA im April 2012 nach EUF zertifiziert worden ist (EN 14467:2004 und ISO 24803:2007) und bedankt sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die tatkräftige und loyale Unterstützung. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit der Zertifizierung als Gütesiegel unsere Leistungsfähigkeit in Zukunft noch besser unter Beweis stellen können.

NASDS Rescue Diver

Der Rescue-Kurs ist ein zentraler Kurs bei NASDS. Termin: 29.-31.05.2023.

Der Rescue-Kurs ist ein zentraler Kurs bei NASDS.
Alle Taucher verbessern ihr Wissen und ihre Tauchfertigkeiten erheblich.
Selbstrettung, Unfallmanagement, Panikkontrolle, Rettungsgriffe und vieles mehr wird in min. 8 Stunden Poolarbeit, 4 Stunden Theorie und in Freiwasserrettungen intensiv geübt.

Der Ablauf der Ausbildung gliedert sich in drei Teile:

Praktische Fähigkeiten im Wasser

Schwimmen (ohne Ausrüstung):

a. 200 m, non-stop, Freistil, in 10 min
b. 10 min Überlebensschwimmen
c. 4.5 kg aus 2.4 – 3.7m tiefem Wasser bergen
Schnorcheltauchen (Maske, Flossen, Schnochel, BC, Anzug, Bleigurt)
a. Einstieg, Austieg, Schwimmen an der Oberfläche, Abtauchen
b. Richtiges Einsetzen des BC als Schnorcheltaucher
c. Richtiges Austarieren

Tauchen (volle Freiwassertauchausrüstung)

a. Ausrüstung: Zusammenbau, Einstellung und Check
b. Ausziehen/Anziehen (nacheinander): Maske, Flossen, Bleigurt und
PTG an der Oberfläche
c. Unterwasser: Maske leeren, 2te Stufe ausblasen, Wechselatmung,
Oktopusatmung (oder andere alternative Luftquelle)
d. Richtige Tariertechniken an der Oberfläche und beim Tauchen
demonstrieren
· Eigene komplette Tauchausrüstung für die Freiwasserbedingungen des Kurses (ohne Flasche und Blei)

Theorie (4- 6 h)

· Tauchunfälle: Gründe und vorbeugende Massnahmen

a. Körperliche Fitness: Physisches Training und physiologische Faktoren
b. Geistige Fitness: Stress und psychologische Faktoren
c. Planung und Checks vor dem Tauchgang
d. Erkennen von Stress und Panik (bei sich selber und bei anderen)

· Tauchrettung

a. Selbstrettung
b. Helfen
c. Rettung an der Oberfläche und unter Wasser
d. Rettung: Transporttechniken für einen oder mehrere Retter
e. Rettung: Beatmung im Wasser
f. Rettung: Bergungstechniken (Ufer, Steg, Boot) für einen oder mehrere Retter
g. Rettung: Lagerung des Verunfallten
h. Rettung: Erste Hilfe (aufbauend auf EH/HLW Kurs) und EH Koffer
i. Rettung: Sauerstoff-Soforthilfe (separates Modul DAN Oxygen Provider Kurs)
j. Rettung: DAN 5-Minuten-Neuro-Check

· Unfallmanagement

a. Tauchplanung, Notfallplanung
b. Evakuierungswege auf Land-, See- und Luftweg
c. Sicherstellen der Ausrüstung des Verunfallten
d. Schriftlicher Unfallbericht
e. DAN Incident Report Form
f. Haftbarkeit und andere gesetzliche Aspekte

Praxis (8 h Wasserarbeit, mind. 1 Freiwassertrainingseinheit)

· An der Oberfläche und Unterwasser

Identifizieren des Problems und die richtige Hilfestellung geben bei:
a. Krampf im Bein
b. Schnelles, flaches Atmen
c. Müdigkeit
d. Frühe Panikanzeichen
e. Atmungsschwierigkeiten

· Lokalisieren und Bergen eines bewusstlosen Tauchers aus 6 m tiefem Wasser
· Retten und Transportieren eines nicht-atmenden und bewusstlosen Tauchers über 50 m zum Boot oder Ufer
· Mit der Hilfe eines Assistenten einen nicht-atmenden und bewusstlosen Taucher aus dem Wasser bringen
· komplette NASDS Rettung

Eingangsvoraussetzung zur Teilnahme am Kurs

· Mindestalter 16 Jahre
· NASDS Advanced Scuba Diver oder vergleichbares Brevet
· Erste Hilfe und Herz-Lunge-Wiederbelebung Schein
· DAN Oxygen Provider sofern nicht im Kurs enthalten
· Empfohlen, aber keine Pflicht: Rettungsschwimmer

Für Ihre komplette Ausbildung zum NASDS RESCUE Diver belaufen sich die Kosten auf € 399,- zzgl. Verleih, Unterrichtsmaterial & Brevetkarte

Open Water Diver Kurs & VIP Open Water Diver Kurs

Tauchen Bielefeld- Open Water Diver Tauchkurs -VIP Tauchkurs

Beginn am 28.04.2023 oder nach Absprache.

Lerne Tauchen mit Westfalens erstem NASDS 5 Star ITC Center. Ebenso ist Tauchsportcenter Baracuda die einzige EUF/ ISO-Zertifizirte Tauchschule in ganz Westfalen, was ein Garant für sicheres Tauchen ist!

Die Kurslänge beträgt ca. 5 Wochen; die Poollektionen finden einmal wöchentlich statt, die Theorielektionen werden wie folgt angeboten.

Hier die neuen Termine:

  1. Thema: Ausrüstung, am:28.04.2023, um:10.00 Uhr
  2. Thema: Tauchphysik, am: 28.04.2023, um:12.30 Uhr
  3. Thema: Medizin, am: 05.05.2018, um:10.00 Uhr
  4. Thema: TG-Planung & Umwelt, am:05.05.2023, um:12.00 Uhr
  5. Prüfung : 13.05.2023 Theorieprüfung 10.00 Uhr
    Die Theorie findet im Seminarraum Braker-Str. 155, 33729 Bielefeld statt.

Freigewässertauchgänge finden nach Abspache statt.

Folgende Kurse sind Möglich.

Open Water Diver -Basic-Tauchkurs 550,- €uro (Basic)

Open Water Scuba Diver -Professional inkl. Nitrox, Kaltwassertauchen 600,-€

Open Water Scuba Diver -Professional inkl. Nitrox, Kaltwassertauchen +
2 Tauchgänge 675,-€

Open Water Scuba Diver -Professional inkl. Nitrox, Kaltwassertauchen +
5 Tauchgänge 750,-€

VIP-Open Water Diver Tauchkurs 999,99 €uro

Tauchsportcenter Baracuda
Braker-Str. 155
33729 Bielefeld

NASDS Instructor Examination in Kemer/Türkei

Instructor Examination in Kemer/ Türkei.
Wir gratulieren den neuen Tauchlehrern vom NASDS Club Kemer (Magic Life Club Kemer Imperial).
Bild oben v.l.n.r. Ihsan Coskun (Instructor Trainer), Senol Kara (Trainer), Muharrem Ercan ( Open Water Instructor).
unten v.l.n.r. Senay Özmen ( Open Water Instructor), Kathrin Tennstedt (Staff Trainer), Olcay Cetiner ( Open Water Instructor).

IAHD Instructor Kurs

Wir gratulieren den Teilnehmern am IAHD Kurs in Saros.

Oben Rechts nach Links: Savas Birşeybilmez, Sebnem Sarvaslar, Murat Elal, Ferhat Yalaka, Senol Kara “Examiner“, Helge Pabst “Trainer“, Erhan Öztürk, Ali Türker, Faik Aslan, Tolga Cavusoglu, Tevfik Basli

  1. Mai 2011

NAUI Crossover Seminar

Ein Tauchlehrerseminar, seien es Crossover oder andere Qualifikationen, kann immer nur so gut werden wie es die Teilnehmer zulassen!Deshalb auch hier noch einmal ein großes Lob an die Teilnehmer. Die sehr intensiven und schönen Tage in Saros waren geprägt von einer sehr guten Stimmung, einer hohen Qualität und einer beispielhaften Zusammenarbeit.

Die Teamarbeit, die Hilfe untereinander und das menschliche Miteinander waren vorbildlich. Das gute Niveau des Crossover konnte auch erreicht werden weil es sich bei unseren neuen türkischen Freunden um gut ausgebildete Tauchlehrer handelt.

Durch die Gespräche rund um den Kurs konnte das Trainer Team auch viele persönliche Eindrücke gewinnen. Danke auch an die Küche des Hotels, die Vollpension ließ keinerlei Klagen aufkommen, vielmehr musste man aufpassen nicht zu viel von den türkischen Leckereien zu essen.

Die Trainer des türkischen CMAS unterstützten uns bei allen Aufgaben rund um den Kurs und haben maßgeblich zum Erfolg beigetragen. Ihre Bereitschaft über den „Tellerrand“ zu blicken und ihre positive Haltung gegenüber NAUI sind wirklich nicht alltäglich. Danke für die gute Kooperation!

Unsere neuen Tauchlehrerinnen sollen nicht unerwähnt bleiben, denn auch sie ließen sich trotz des stürmischen und kalten Wetters nicht abhalten alle Leistungen mit mindestens so gutem Erfolg ab zu schließen wie ihre männlichen Kollegen.

Ein besonderer Dank gebührt der Hilfe, der hervorragenden Unterstützung und Mit-Organisation von Savas Bokabasan und seinem Tauchlehrer-Team.

“Wer mit den Adlern fliegen will, der sollte nicht mit den Hühnern rumlaufen“.

Apnoe-TL-Qualifikation in Hemmoor

Sechs Teilnehmer haben in Hemmoor mit Bravur ihre Apnoe-TL-Qualifikation unter Leitung von Senol Kara und Thomas Kromp abgeschlossen (v.l.n.r.): Frank G., Sascha , Marco H. , Sven N. , Udo K.

Die Teilnehmer haben folgende Leistungen in der Tauchpraxis erbracht:

3 Minuten Zeittauchen, 75 Meter Streckentauchen, 25 Meter Tieftauchen und aus 15 Metern einen verunfallten Taucher Retten.

Die Teilnehmer haben folgende Leistungen in der Theorie erbracht:

Schriftliche Prüfung bezogen auf das Apnoetauchen in den Fachbereichen: Medizin, Physik, Entspannung, Trainingslehre, Tauchtechnik, Organisation des Apnoetauchens und Ausrüstungskunde.

Die Teilnehmer haben folgende Leistungen in der Pädagogik und im mentalen Bereich erbracht:

Alle Lehrproben wurden ausschließlich im dreidimensionalen Bereich und ohne Beamer durchgeführt.

Der Bereich Entspannung hatte einen großen Zeitanteil mit folgenden Inhalten:

Stretching, mentales Training, progressive Muskelentspannung, Selbsthypnose und Atemtechniken.

Und wenn das nun alles sehr anstrengend klingt, dann kann man nur feststellen, dass es sehr entspannt war und die Teilnehmer eine Menge Spaß hatten.

Beim Apnoetauchen spielt nicht die Leistung die Rolle, sondern die Strategie, die Entspannung und der Spaß sind die Hauptdarsteller.

Apnoe Tauchlehrerausbildung Made in Germany!

“Wer mit den Adlern fliegen will, der sollte nicht mit den Hühnern rumlaufen“.

Wir gratulieren den Teilnehmern am Barakuda Crossover in Mons.

Teilnehmerliste:

Oben Rechts nach Links: Jean-Yves LE BOULANGER TL 3, Yves-Marie Le Guen TL 2, Emmanuel PARLIER TL 1, David LE VERGE TL 1, Yves CABARAUX TL 2, Stéphane PERSONNIC TL 1, Pierre COCHETEUX TL 2, Bernard HALLAERT TL 2, Marc DEFAT TL 2, Richard PLUMES TL 3, Bruno FETELIAN TL 2, Senol Kara Examiner

Unten Rechts nach Links: Yvon HENRY TL 2, Renaud DE BURON-BRUN TL 2, Philippe KERMAKER TL 1